Maria in der Ferne

Zum 75-jährigen Jubiläum der Wallfahrt: Heilige Messe im Freien bei „Maria in der Ferne“, Nörten / Bishausen

Am Sonntag, den 12. September 2021, um 14:30 Uhr, findet bei „Maria in der Ferne“ eine Heilige Messe im Freien statt. Jung und Alt und Familien mit Kindern sind herzlich eingeladen. Zelebriert wird die Hl. Messe von Dechant Andreas Pape aus Northeim.

„Maria in der Ferne“ ist eine Wallfahrtsstätte des Dekanates Nörten-Osterode und befindet sich auf der Marienhöhe am Waldrand von Bishausen bei Nörten-Hardenberg.
 Wallfahrtsstätte auf google maps

Die eigentliche Wallfahrt der Heimatvertriebenen begann 1946, vor 75 Jahren. Carl Graf von Hardenberg stellte damals unterhalb der Burg in Nörten für die ersten Wallfahrten einen Platz zur Verfügung.

Aufgrund der aktuellen Situation müssen auch im Freien die Hygieneregeln eingehalten werden. Sitzplätze sind vorhanden. Bitte einen Mund-Nasen-Schutz mitbringen. Ein Zusammensein bei Kaffee und Kuchen kann in diesem Jahr leider nicht angeboten werden. Parkmöglichkeit auch am Grillplatz!
Parkmöglichkeit auf google maps
Informationen bei Klemens Hinz Tel. 05503-3836

Mitten im Wald gelegen, empfängt „Maria in der Ferne“ bei Bishausen/Nörten-Hardenberg die Betenden mit einer besonderen Atmosphäre der Stille und der Andacht.